Mein Blog (das nichts mit Abenhmen zu tun hat)
Letters From London
Pure Thinspiration
MSN Deutschland

Designer
Tutorials
Bild & Brushes

achh

ach ich war so blöd, so so blöd! alles ging so gut...ach es war so schön...bis ich Abendessen hatte. ich wollte eigentlich nicht, aber Mama war zu Hause und ich fürchtete, dass sie in der Küche während Abendessen sein würde...und remy vermutet auch etwas schon, und ich will nicht, dass jemand weißt, dass etwas los ist...

und so ging ich runter und Mama war arbeitsreich, also war sie nicht da. nur mein Bruder. ich könnte einfach eine Erdbeere gegessen, ja, warum habe ich das bloß nicht gemacht?!? oder könnte ich etwas einfach auf meinem Teller genommen und es dann wieder in der Schüssel stellen...dann wird es wirken, als ob ich was gegessen hätte...

ach warum habe ich das nicht gemacht?!? die ganze Zeit war ich so, "ach ich will hier nicht sein, was mache ich denn hier, ich will nicht essen, ich will nicht essen, ich will nicht essen!" es war furchtbar für mich! total qualvoll, ja...am Ende aß ich ZWEI Scheiben Brot, Gemüse und ein paar Kekse. die Kekse waren ziemlich gesund, aber bitte, sie sind immer noch Kekse...

mann oh mann...ich werde das NIE wieder machen. NIE verstehst du? ich werde meinen Instinkte IMMER vertrauen. sie sind die Einzige, auf der ich mich verlassen kann. und nichts sonst. lass das einen Unterricht für mich sein:

Trust your instincts. When have they ever been wrong, and when have you ever been right?

17.4.08 14:42


hey christine look at this one (after the first paragraph)

also heute war sehr gut (obwohl es besser sein könnte)- ich habe der ganze Tag gefastet und ich bin so glücklich und stolz auf mich! ich fühle so rein und sauber... ich habe gut gemacht! das einzige ist dass ich mehr für Abendessen gehabt habe, als ich ursprünglich plante. aber es ist ok. also, was ich heute gegessen habe: Saft, Apfel und ein (ganze!) Durian. nicht schlecht. ..oh, und zwei Gläser Wasser. also, gerade fühle ich...gut, als ich sagte, aber immer noch dick! mein Bauch ist eklig...ich kann die Falten des Fettes fühlen...igitt!

anyway, that whole thing about focusing on just the day at hand really is great. you see, the thing is that when you think about the future and set goals for yourself going, "oh by june i'll be so nice and slim," no matter how adamant you are at that point in time, chances are you'll never reach them. the reason is that you're just always so complacent about it. you think, "oh by hook or by crook im gonna have to be slim by june, but for this one day, just this one day...im sure this one day doesnt matter in light of all the other days to come!"

but how many days are "just this one day"? for how long more are we gonna have to keep on having "just one more day"? and every time you think, "tomorrow will be different, tomorrow will be new, tomorrow will be the start of the real thing." the reality is that by the time tomorrow comes around, the memory of yesterday is erased. we know nothing more than we did the day before, and we make the same mistakes. step out of that life. step out of this vicious cycle in which we have trapped ourselves. if you want to make a change in your life, it's gonna have to start NOW.

 the basic idea is that if you want something, you cant just sit around on your bum and wait for it to come to you. because it wont. if you want something, you're gonna have to get your arse moving and go get it. this is an abstract idea, but really, if you put it in extremely simple terms, you'll see the logic of it better- say you're lying down on your bed and you realize you're thirsty. you want a glass of water. how's that glass of water gonna get to you? it wont! you have to get up on your bum and go get it! our goals are like that glass of water. they wont just come to us; we have to go and get it.

okay, but i think i have digressed a bit from my main point, which was about focusing on the day at hand. i spoke about not thinking about the future...so much more success can be achieved when you just focus all your attention and energy on this one day that you're living in right now. imagine this is the only day you have and you're gonna have to make it good. also, you have only this one goal for this day and you have to reach it, no matter what. by the end of the day- guess what? it's reached! then when the next day comes around, do the same. forget the past. forget how many days you've been going at this. this is only cause for you to let up and think, once more, "oh just this one more day."

 remember, you only have THIS day. focus on it. make it good. and you'll make yourself good. alles klar? liebe Grüße meine Christine.

 

16.4.08 18:21


Der erster Tag

ich bin eigentlich ziemlich stolz auf mich, denn ich habe nichts am Abendessen gegessen. Nichts, ich sag dir. und das Beste- ich hatte sowieso keinen Hunger. nun habe ich ein bisschen, aber wenn ich Wasser trinke, wird alles wieder richtig sein. ich glaube, dass das Schlimmste der nächsten Morgen ist, besonders um 11 Uhr. danach ist es ok aber dann fühle ich wieder hungrig rund 16 oder 17 Uhr.

ich konnte am Abend joggen nicht gehen, weil es geregnet hat, so das war doch Schade. aber weißt du was? Score 1- heute habe ich richtig gegessen. Score 2- christine und ich können dieses zusammen machen. Score 3- ich habe in meinem Tagebuch geschrieben und ich habe einige coole Ideen.

it's one day at a time. focus on the now, focus on making today good. and then when it's all wrapped up, it'll be time for tomorrow.

15.4.08 14:05


hi christine

hey chris, i hope you're here and reading this! it'd be great if you could join me here- we'll do this together. i promise you, we'll both get out of it before we even know it. okay? im a bit more radical in my thinking and eating habits, but i want to be that way and i like it. i wouldnt recommend that for you, having just gotten out of one eating disorder and into another. it obviously doesnt work for you! haha.

anyway, im wondering if you're comfortable with sharing your all in here. i created this blog to have an avenue where i can record down my every single food-related thought. i mean, my diary's not the place for that, and neither is my (main) blog, so i thought of having a blog specially dedicated to that. some of my thoughts can be viewed as insane by others, but i really dont care what they think because this blog is for me to let out what i feel and think.

 so i was wondering if you wanted to do the same- you know, as in, not all your posts can be letters to me, this blog can function for you as it functions for me- a place where you can scream all you want when it comes to food. so this is the thing: when you scream out your thoughts/random thoughts/ranting, do you want to write it in any other language than english? because if you dont want me to see it, you can always write it in bahasa or something (do you know korean?), and then i can write mine in german. (or italian, depending =)

that way, we can respect each other's privacy as well as differentiate as to which posts are meant to be letters to us. do you get it? do you get the whole idea of this blog? like come here everyday or whenever you want during the day to track your progress and record down what you need to. that way we'll be able to keep up on each other's lives and fat status. (what a crude word, im sorry, but there's no better way to put it). this blog can also be a meeting place for us to chat and all. it's like...our posts can be likened to letters to each other (regarding fatness and all).

 so are you game?

 

15.4.08 13:38


Fortschritt

ok, so es ist schon halb vier und ich habe heute eine kleine Banane, eine Apfelsine (die so sauer war!!) und manche Dörrobst gegessen. anfangs wollte ich der ganzen Tag (Morgen bis Abend) fasten, aber denn dieser ist mein erster Tag, hatte ich ein bisschen Angst. auch habe ich in etwa zwei Stunden Gesangsunterricht, also dachte ich es besser, wenn ich etwas aß.

danach plane ich, joggen zu gehen. ich werde die Energie dafür haben. und weil ich auf Abend nicht warten konnte, werde ich keinen Abendessen haben. (schon die Apfelsine gehabt!) aber Wasser ist ja wichtig. das werde ich bestimmt haben. hmm. was noch? ich bin so so dick, mein Gesicht ist so rund und sieht total schrecklich aus.

aber ich habe in meinem Tagesbuch geschrieben und beim Schreiben habe ich ein paar Dinge festgestellt. ich schreibe darüber später, ja? aber auf Englisch, christine muss es lesen. wir machen das zusammen.

15.4.08 09:40


das erste Mal

so dieses ist mein Abnehmsjournal. ich will ungefähr zwölf Kilos abnehmen. es scheint wie sehr viel aber ich bin so schwer... also ich will dieses Blog benutzen, meine Abnehmsreise zu verfolgen. das, ich glaube, ist sehr wichtig.

ok, so ich höre hier auf. 3 Uhr nun und die Schule fängt um 8 an.

14.4.08 21:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de